Rechtsanwalt Philipp Marquort
Fachanwalt für Strafrecht
Rufen Sie uns an+49(0)431 - 979 940 20 Impressum Kontakt

beA funktioniert – erste Nachricht vom Gericht erhalten

So nun ist es offiziell. beA, das besondere elektronische Anwaltspostfach der BRAK, funktioniert. Ich habe heute Morgen die erste Nachricht von einem Gericht über mein beA-Fach erhalten.

Doch erstmal der Reihe nach.

Vor langer Zeit hatte ich die beA-Karte bestellt. Diese wurde mir nach langer Wartezeit endlich zugestellt. Wenige Tage später kam der PIN-Brief. Leider konnte ich lange Zeit damit nichts anfangen, da beA noch nicht funktionierte.

Nachdem Ende November 2016 es die Runde gemacht hatte, dass beA nun freigeschaltet sei, habe ich mich Anfang Dezember daran gemacht, das neue elektronische Anwaltspostfach auszuprobieren. Das erste Einloggen war schnell gemacht und Dank der ausführlichen Anleitung unter www.bea-brak.de war die Registration schnell gemacht. Und siehe da, ein Kollege hatte bereits am 28.11.2016 eine erste Nachricht geschickt. Diese habe ich zum Anlass genommen, meine erste Nachricht an den Kollegen zu schicken. Auch habe ich die Einstellungen in meinem Postfach so vorgenommen, dass ich per Mail informiert werde, wenn eine neue Nachricht eingeht.

Heute Morgen war es soweit.

 

Ich dachte, mein Kollege hätte auf meine Nachricht geantwortet. Aber nein. Es war eine Nachricht von einem Gericht:

 

 

 

Somit habe ich heute morgen meine erste Nachricht von einem Gericht über mein beA-Postfach erhalten.

Ich bin dann gespannt, wie oft ich zukünftig noch weitere Meldungen erhalten werde.

Kiel, 13.12.2016, 09:15 Uhr


Schlagworte:

Ihr Kommentar oder Ihre Frage

Kommentarregeln: Die Kommentare zu den Inhalten geben nicht die Meinung von RA Philipp Marquort wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Inhalts abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Leitlinien verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, uns entsprechende Kommentare über das Kontaktformular zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Und nun viel Spaß. Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein


(wird nicht veröffentlicht)

Inhalt drucken