Rechtsanwalt Philipp Marquort
Fachanwalt für Strafrecht
Rufen Sie uns an+49(0)431 - 979 940 20 Impressum Kontakt

Schlagwort "Strafverfahren"

Untersuchungshaft gem. § 112 StPO

Die Untersuchungshaft gem. § 112 StPO, das schärfste Schwert des Strafrechts Die Untersuchungshaft darf gegen den Beschuldigten angeordnet werden, wenn er der Tat dringend verdächtig ist und ein Haftgrund besteht. Sie darf nicht angeordnet werden, wenn sie zu der Bedeutung der Sache und der zu erwartenden Strafe oder Maßregel der Besserung und Sicherung außer Verhältnis […]

weiterlesen …

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 153 a StPO

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 153 a StPO Erachtet die Staatsanwaltschaft den ermittelten Sachverhalt als stichhaltig und bejaht einen hinreichenden Tatverdacht, kann das Verfahren mit Zustimmung des Beschuldigten und des Gerichts auf Antrag der Staatsanwaltschaft gem. § 153 a StPO eingestellt werden, wenn dem Beschuldigten Auflagen und Weisung erteilt werden können, die geeignet sind, das […]

weiterlesen …

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 153 StPO

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 153 StPO Anstelle einer Anklageerhebung oder eines Antrages auf Erlass eines Strafbfehls kann die Staatsanwaltschaft, wenn die Schuld des Täters als gering anzusehen wäre und wenn kein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht, und das Gericht einer Einstellung zustimmt, das Verfahren gem. § 153 StPO einstellen. Das Verfahren kann auch […]

weiterlesen …

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 170 Abs. 2 StPO

Einstellung eines Strafverfahrens gem. § 170 Abs. 2 StPO Die Staatsanwaltschaft ermittlet den Sachverhalt, der der Strafanzeige zu Grunde liegt. Sie vernimmt Zeugen, sichert Spuren, beauftragt Sachverständige mit der Bewertung einzelner Spuren. Nach Abschluss der Ermittlungen, § 169 a StPO, entscheidet die Staatsanwaltschaft ob der ermittelte Sachverhalt einen Straftatbestand erfüllt oder nicht. Wenn die Staatsanwalschaft […]

weiterlesen …

Inhalt drucken